k o n t a k t

K o n t a k t    /   A d r e s s e   /   I m p r e s s u m

 

Winfried Schneider Produktdesign
Produktdesigner & Metallbaumeister

Tel.: +41 76 70 96 882
Grubenstrasse 37, 8045 Zürich, CH

info@winfriedschneider.com
www.winfried.schneider.com

Atelierzeiten: Montags, Dienstag und Donnerstags 8:30 – 15:00, Mittwochs bis Freitags 8:30 – 11:30
In den Zürcher Schulferien nur bedingt anwesend

Mitglied der SDA
Swiss Design Association

Folgt mir auf Instagram:
https://www.instagram.com/winfried_schneider_atelier/

 

 

 

 

K o m p e t e n z e n  

Jurierungen

Produktdesign

Urban- / Public Design

Mikro-Architekturen

Corporate Identity

Interior Design

Innenarchitektur

 

 

 

L e b e n s l a u f   /  P r o j e k t e

 

W i n f r i e d    S c h n e i d e r  lebt in Zürich und ist selbständiger Produktdesigner. Er entwirft Konzepte, Produkte, Objekte und kleinere Architekturen.

2 0 2 2  Teil des Teams von Kai Flender zur Planung der Glattalbahn-Verlängerung vom Flughafen ZH bis nach Kloten. Abschluss des Gestaltungshandbuches mit Studio Vulkan zur Entwicklung von 5 Möbeln mit Grün Stadt Zürich für das Projekt „Fil Bleu“. Gestaltung der Aussenraummöblierung beim Projekt „Lymhof“ im Team mit Atelier Oriri und Atelier Soto für eine Wohnüberbauung des Baufeldes B3 des Geistlich Areals in Schlieren. Fertigstellung des Gestaltungshandbuches für das Projekt „Fil Bleu“ mit Studio Vulkan. Teil des Teams von Carolin Riede Landschaftsarchitektur an der Überarbeitung des Katharina-Sulzer-Platzes in Winterthur. Teilnahme am offenen Wettbewerb am Kiosk Stadthausanlage in Zürich mit Atelier soto, Sandra Schlosser, Arcanus und Timbatec Holzbauingenieuren. Teilnahme an der Bürgerinitiative  „Natur & Wohnen“ in Parscheid / Asbach DE. Bauprojekt eines Pavillon aus Holz des Stadtparks in Uster. Vorschlag einer Möbelserie für die Winterthurer Musikfestwochen. Der Karren, ein mobiles Aufenthaltsmöbel mit Bank, Tisch, Stehtisch und Kübel, zusammen mit Carolin Riede Landschaftsarchitektur.

2 0 2 1  Teilnahme am offenen Wettbewerb „Pavillon im Park“. Teilnahme am Ausschreibungsverfahren der Stadt Berlin für eine Möblierung  am Mauerweg. Prototyping von drei Möbeln für das Projekt „Fil Bleu“. Präqualifikationsbeitrag mit Atelier Soto für den „Sihlsteg“ in Langnau am Albis. Konzept für eine Gartenhaus aus Metall. Umkleide & Leuchte für das Modegeschäft Paradies des Innocents. Prototypen von 3 der 5 Möbeln für das Projekt „Fil Bleu“ für Grün Stadt Zürich. Renovation von 2 Coctailsesseln aus den 50er Jahren. Planung eines Einfamilienhauses bei Oldenburg /DE in Zusammenarbeit mit Susanne Lüschen, Architektin RWTH. Konzept und Entwurf eines Umbaus eines Einfamilienhauses bei Hennef /DE.

2 0 2 0  „THE PARK“ am Flughafen Zürich: Fertigstellung Pavillon, WC-Gebäude und Standseilbahn. Geistlich Areal Schlieren Parkinsel: Rutschenturm, Buvette, Sanierung Landihalle, Entwurf einer Möbelfamilie aus einem alten Mammutbaum. Fertigstellung Pflanztopf an der Pfingstweidstrasse in ZH für Max Dudler Architekten. Beratung und Modellbau für Integral (Beschilderung für Davos). Projekt „Fil Bleu“ mit Studio Vulkan: Entwicklung einer Möbelfamilie mit Grün Stadt Zürich & 4 Gemeinden aus dem Glatttal. Pflanztrog aus Holz mit Rankgrüst für die Stadt Winterthur. Möbelfamilie aus Lochblech in Zusammenarbeit mit Burri Public Elements.

2 0 1 9  „THE PARK“ am Flughafen Zürich, Pavillon, WC-Gebäude und Standseilbahn für Studio Vulkan Landschaftsarchitekten. Parkinsel Schlieren, Rutschenturm, Buvette und den Wiederaufbau eines Holzdaches. Garderobe für „Paradies de Innocents“. Muster und Begleitung der Ausführungsplanung für Pflanztopf „Prime 2“ für Max Dudler Architekten. Studie für eine Möblierung und Pflanztröge eines Gastro-Aussenbereiches in Zürich-West.

2 0 1 8  Teilnahme am Stahlinnovationspreis, Mitglied der sda swiss design association, Gründung der Firma „Winfried Schneider Produktdesign“ im September 2018. Teilnahme am Wettbewerb “Handwerk & Form” in Andelsbuch im Bregenzer Wald. Teilnahme an der Ausstellung „Design without borders“ in Budapest / Ungarn mit 5 anderen Designern aus der Schweiz. 

2 0 1 7  Teilnahme am Interio Design Contest mit einem Tisch  Johann, Verkauf von Möbeln in der „Macherei“  in der Lagerstrasse 104 in Zürich. Aussteller an der Blickfang in Zürich. Teilnahme mit der „Macherei“ an der Blickfang in Bern.

2 0 1 6  Fertigstellung Beobachtungsplattform im Zoo Basel durch Studio Vulkan LA  & Rainer Zulauf. Entwicklung von Leuchte „Nico“ und Wohnzimmertisch aus Sahl.

2 0 1 5  Teilnahme am Wettbewerb „Designpreis Schweiz“. Wettbewerb “Handwerk & Form” in Andelsbuch im Bregenzer Wald. 1. Platz beim Gebäudewettbewerb Kategorie „Sanierung EFH/ZFH“ „Energieeffizientes Bauen und Wohnen in Rheinland-Pfalz“ mit Umbau in Asbach / NRW / DE. Abschluss Bauprojekt Gemeinschaftshaus Dunkelhölzli.

2 0 1 4  bis 2 0 1 8   Mitarbeit bei Studio Vulkan Landschaftsarchitektur Zürich, Mitarbeit an Landschaftsarchitektur-Wettbewerben und städtebaulichen Studien. Projektleitung an Gemeinschaftshaus Dunkelhölzli für die Stadt Zürich für eine Gemeinschafts-Gartenanlage bis zum Bauprojekt, Entwicklung verschiedener Aussenraummöbel wie ein Sitzstein aus Beton für die Stadt Winterthur. Leuchte, Sessel und Sofa für das Zwicky Areal in Wallisellen. Maag Areal ZH Pflanztröge. Entwicklung ins Pflanztopfes für das Prime 2 für Max Dudler Architekten. Bearbeitung des Parkprojektes „Butzenbüel“ für den Flughafen ZH: Pavillon, WC-Gebäude und Standseilbahn. Entwurf einer Möbelfamilie für den Flughafen München. Begleitung einer Möbelfamilie für eine Parkanlage in München. Entwurf eines Plattenbelages einer zentralen Erschliessungsachse für ein Firmenareal eines grossen Bauunternehmers in Bayern. Begleitung des Freiraumkonzeptes „Fil-Bleu im Glattal“. Bearbeitung der „Parkinsel“ in Schlieren auf dem Geisltich-Areal mit Umbau eines Trafoturms, Umbau einer Gartenhauses zu einer Bulette und Wiederaufbau einer alten Holzhalle aus öffentlich überdachter Raum.

2 0 1 0  bis  2 0 1 4  Mitarbeit als Architekt bei EM2N Architekten Zürich, Mitarbeit an raumplanerischen & städtebaulichen Studien, Wettbewerben und Machbarkeitsstudien. Mitarbeit an einem Wohngebäude für die Wogeno und Hofgarten Genossenschaften mit 92 Wohnungen in Zürich Sihl Manegg vom Vorprojekt bis zur Ausschreibungsphase.

2 0 1 2  Wettbewerb “Handwerk & Form” in Andelsbuch im Bregenzer Wald. Anerkennung für Sperrholzstuhl. Teilnahme mit Sofa aus Stahl.

2 0 1 1  bis  2 0 1 4  Energetische Sanierung eines Einfamilienhauses in Asbach / Rheinland-Pfalz mit Susanne Lüschen, Architektin RWTH

2 0 1 1  Teilnahme am Gestaltungswettbewerb ManuFactum NRW

2 0 1 0  Teilnahme am Wettbewerb Bayerischer Staatspreis für Nachwuchsdesigner

2 0 0 9  bis  2 0 1 0  Mitarbeit bei Boltshauser Architekten Zürich, Raumplanerische & städtebauliche Studien sowie Architekturwettbewerbe

2 0 0 9   Teilnahme am Gestaltungswettbewerb Handwerk & Form mit Tischlerei Bereuter. Teilnahme am Stahlinnovationspreis.

2 0 0 8  bis  2 0 0 9   Mitarbeit bei Vogt Landschaftsarchitekten Zürich, Entwicklung an Parkbänken, Toranlage, Pavillon für ein Schulgebäude, Velounterständen und Brunnenanlagen.

2 0 0 8   Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg in Aachen, Abschluss als Produktdesigner und Metallbaumeister, Teilnahme am bayerischen Staatspreis für Nachwuchsdesigner. Teilnahme am Gestaltungswettbewerb “junges Handwerk” NRW. 1. Preis in der Kategorie “Metall” mit Stuhl aus Blech. 1. Preis in der Kategorie “Gerät” mit Stahlofen. Entwicklung von Holzbett mit Stahlverbindung.

2 0 0 5  bis   2 0 0 8  Projekt „Stahlofen“ als Metallbaumeister. Projekt “Brunnen für den Friedhof Düren” mit 5 Studenten: Leitung durch Elmar Heimbach. Cd-Cover “Lorelei” und “Sturm Trio” mit diversen Jazz-Musikern aus Aachen. Plakat & Flyer für ein Neujahrskonzert in der Klangbrücke Aachen mit Ausstellung von Bildern zu dem Projekt „Sturm Trio“. 2007 Projekt „Blechstuhl“. Abschluss als Gestalter im Handwerk.

2 0 0 4  bis   2 0 0 6  Streetart-Ausstellungen in Bonn und Düsseldorf mit Gabriel Schneider, Sebastian & Christoph Mügge, Christian May. Intensive Auseinandersetzung mit der Schablonen-Technik zur Erstellung von Grafischen Arbeiten auf Pappkarton, Holz und Leinwänden.

 

Für alle Inhalte der Webseite www.winfriedschneider.com ist Winfried Schneider verantwortlich.
Alle Rechte für sämtliche Abbildungen, Texte, Grafiken und Fotos liegen bei Winfried Schneider, Grubenstrasse 37, 8045 Zürich, Schweiz, die Rechte Weiterer sind gekennzeichnet.

© 2 0 1 8 – 2 0 2 2  W i n f r i e d    S c h n e i d e r  Alle Rechte Winfried Schneider Vorbehalten.